Česká verze Bürgerinitiative Kleine Denkmäler Nordböhmens

Über die Vereinigung

      Die kleinen Denkmäler, Kapellen, Kreuze, Statuen, "Marterln", Heiligenbilder usw. sind charakteristische Wahrzeichen der nordböhmischen Landschaft und stellen außerdem wertvolle Denkmäler der Volkskunst dar. Leider sind viele dieser Denkmäler, besonders in unseren Grenzgebieten, sind bereits zerstört oder stark beschädigt, da sich in den fast 60 Jahre niemand mehr um ihre Erhaltung kümmerte und ihre Zerstörung vom früheren Regime toleriert und ignoriert wurde. Es hat sich deshalb eine Gruppe von Personen, denen dieser Zustand nicht gleichgültig ist, zusammengeschlossen und hat im Dezember 2002 die Bürgervereinigung Kleine Denkmäler Nordböhmens (tschechisch: Občanské sdružení Drobné památky severních Čech) gegründet, die beim Innenministerium registriert wurde.

      Diese Bürgerinitiative hat sich nicht nur die Dokumentation dieser Denkmäler, sondern vor allem auch ihre Renovierung und Instandhaltung zum Ziel gesetzt. Da allein im Verwaltungsbezirk Česká Lípa - Böhmisch Leipa noch etwa 700 dieser kleinen Denkmäler bestehen, stellt ihre Erneuerung eine äußerst anspruchsvolle Aufgabe dar. Das grösste Problem dabei ist es, die für diese Reparaturen notwendigen Geldmittel zu beschaffen. Die Bürgervereinigung versucht deshalb diese Mittel dadurch zu beschaffen, dass sie verschiedene Stiftungen anspricht, sich um Grante bewerbt oder sich an verschiedene "aufgeschlossene" Firmen und Einzelpersonen wendet, die bereit sind, zur Reparatur bestimmter Denkmäler finanziell beizutragen. Da unter den Mitgliedern der Initiative auch Handwerker sind, die in der Restaurierung von Denkmälern erfahren sind, kann die Bürgerinitiative auch fachmännische Beratungen und Konsultationen vermitteln und kann selbst auch die Restaurierungsarbeiten durchführen.

      Ergebnis der Tätigkeit der Bürgervereinigung sind zur Zeit schon mehr als 150 restaurierte kleine Denkmäler in den Bezirken Liberec (Reichenberg), Ústí nad Labem (Aussig) und im Bezirke Mittelböhmen.

      Ausser auf die kleinen Denkmäler hat sich das Interesse der Bürgervereinigung auch auf verwüstete grossere Kapellen und Kirchen gerichtet, und sie sucht Mittel zur Rettung dieser kostbaren Denkmäler zu beschaffen. Es handelt sich dabei vor allem um die Kirchen in Bořejov (Borschim), Brenná (Brenn), Pavlovice (Pablowitz), Kruh (Kroh), Drchlava (Dürchel), Stvolínky (Drum), Petrovice (Petersdorf), und die Kapellen in Nový Šidlov (Neuschiedel)und in Horky bei Dubá (Horka b. Dauba).

Informationsmaterial (MS WORD dokument - 800kB)

Versammlung 26. 11. 2004


Copyright (c) 2017    webmaster
http://www.drobne-pamatky.cz/